Liebe bleibt ewig


(Alternativ: Love Finds a Home)


(Originaltitel: Love Finds a Home)


Der Film ist über AMAZON aktuell leider

nur in der kompletten Filmreihe* erhältlich.

Ein Blick auf Ebay, Rebuy oder Momox könnte

sich gegebenenfalls für diejenigen lohnen, die

eine Einzel-DVD wollen.


Regisseur: David S. Cass Sr.

Darsteller: Sarah Jones, Jordan Bridges, Haylie Duff, Patty Duke, Courtney Halverson

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 88 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 07/2013

Genre: Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Western, Geschichtsbezogener Film, Familienfilm

Basierend auf dem Bestseller von: Janette Oke


Themen: Mitgefühl für die Nächsten auch in schwierigen Situationen nicht aus dem Blick verlieren; Miteinander trotz unterschiedlicher Ansichten, Vergebungsbereitschaft, Kinderwunsch




















Inhalt:

Belinda (Sarah Jones) und Lee Owens (Jordan Bridges) sind nun seit Jahren glücklich verheiratet. Ihre Adoptivtochter Lillian (Courtney Halverson) ist inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen. Eigentlich könnte alles so schön sein, doch Belinda sehnt sich nach einem eigenen Baby, wird aber einfach nicht schwanger. Die Situation wird noch schlimmer als Belindas schwangere Studienfreundin Annie (Haylie Duff) zu Besuch kommt Belinda will sich mit ihrer Freundin freuen, doch zugleich führt es ihr überdeutlich vor Augen, was sie selbst nicht hat.

Lees neuer Lehrling Joshua (Michael Trevino) zeigt derweil Interesse an Lillian, was Lees Vaterinstinkte erhöht. Lee will nicht, dass Lillian sich durch eine Beziehung von ihren beruflichen Ambitionen abbringen lässt. Er befürchtet auch, dass Belinda die Ehe mit ihm als einfachem Schmied inzwischen bereut.

Als Komplikationen bei Annies Schwangerschaft eintreten, besteht Belinda darauf, dass Annie bis nach der Geburt bei ihnen bleibt. Auf das in Bezug hierauf verschickte Telegramm hin kommt Annies Schwiegermutter Mary (Patty Duke) ebenfalls angereist. Die erfahrene Hebamme und Belinda sind sich in vielen Belangen was Annies Behandlung angeht uneinig. Als Mary von Belindas unerfülltem Kinderwunsch erfährt, rät sie ihr, ihre Sorgen und ihren Stress loszulassen und zu entspannen, die Schwangerschaft käme dann so gut wie von selbst.

Als Belinda zu einer Frau in den Wehen gerufen wird, bei der Komplikationen aufgetreten sind, begleitet Mary sie. Mit Marys Hilfe kann die Frau ein gesundes Kind zur Welt bringen und Belinda erkennt, dass Marys andere Methoden nicht automatisch falsch sind.

Lillian ist derweil wütend auf Joshua, der die Entscheidung von Lee akzeptiert, dass die beiden vorerst nicht mehr miteinander ausgehen dürfen, nachdem Joshua Lillian von ihrem Date zu spät nach Hause gebracht hat. Sie verzieht sich in ihren geheimen Rückzugsort, eine stillgelegte Mine, die jedoch einstürzt. Lee und Joshua retten sie aus den Trümmern, woraufhin Lillian die Fürsorge ihres Vaters wieder zu schätzen lernt und Lee erkennt, dass er Lillians Erwachsenwerden nicht aufhalten kann.

Als bei Annie die Geburt näherrückt, bestätigt sich Belindas anfänglicher Verdacht, dass Annie unter Eklampsie leidet. Annie bittet Belinda, das Baby per Kaiserschnitt zu holen, obwohl sie weiß, dass sie selbst das möglicherweise nicht überlebt. Doch Belinda wartet in Absprache mit Mary ab. Den beiden gelingt es, die Geburt einzuleiten, sodass Annie und ihre Tochter die Geburt gut überstehen. Als Annie und ihre Familie wieder abreisen sind Mary und Belinda miteinander und ihren unterschiedlichen Methoden versöhnt. Und Belinda verabschiedet Mary mit den Worten, dass sie schon bald eine Hebamme brauchen wird.


Das kommt rüber:

Belinda wünscht sich sehnlichst ein Baby und hat Angst, Lee nicht zu genügen, weil sie nicht schwanger wird. Lee dagegen hat Angst, eine Enttäuschung für Belinda zu sein, weil er im Gegensatz zu ihrem Ärztinnendasein „nur“ ein Schmied ist. In Bezug auf diese Problematiken sprechen die beiden zu wenig miteinander, sondern vergraben sich in ihrer jeweiligen Arbeit. Belinda und Mary sind in Bezug auf Schwangerschaften und Geburten nur in wenigem einer Meinung. Während Mary sich eher auf Naturheilmittel und alte „Weisheiten“ verlässt, ist Belinda Schulmedizinerin durch und durch. Doch die beiden dürfen erkennen, dass diese Methoden sich nicht grundsätzlich ausschließen und sie viel voneinander lernen können. Lee fällt es schwer, Lillian erwachsen werden zu lassen: Ihr die richtigen Grenzen zu setzen, aber auch die richtigen Freiräume zu lassen. Ein Gefühl, das wahrscheinlich die meisten Eltern heranwachsender Jugendlicher kennen. In all ihren Problemen und Freuden ist es sowohl für Belindas Familie, als auch für Annies Familie ganz normal, sich an Gott zu wenden und in in ihre Leben miteinzubeziehen. Keine der gezeigten Personen ist perfekt, aber sie sind bereit, falsche Entscheidungen zu erkennen und wieder in Ordnung zu bringen


Geeignet für /nicht geeignet für:

Geeignet ist der Film für alle Romantiker, die sich auch für die Besiedlung des „Wilden Westens“ fernab von großen Schießereien und Saloonschlägereien interessieren. Der Glaube wird hier ganz natürlich und niedrigschwellig vermittelt, sodass der Film auch gute Unterhaltung für alle diejenigen bietet, die sich bislang nicht oder nur wenig mit dem christlichen Glauben auseinandergesetzt haben.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Wie bereits einige seiner Vorgänger hat dieser Film eigentlich nichts mehr mit der Buchvorlage gemeinsam, trifft aber meiner Meinung nach trotzdem über weite Strecken Janette Okes Erzählstil. Belindas Ärztinnen-Dasein erinnert mich ein wenig an die Serie „Dr. Quinn“, nur das hier ein persönlicher, gelebter Glaube vermittelt wird, was die Qualität des Filmes in meinen Augen noch erheblich anhebt.

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****


Die gesamte Siedler-Reihe


Liebe blüht auf - Liebe lässt mutig werden - Liebe wird wachsen - Liebe trägt durch

Liebe findet ein Zuhause - Liebe löst den Schmerz - Liebe erhellt die Nacht

 Liebe wagt neue Wege - Liebe trotzt dem Sturm - Liebe gibt Hoffnung - Liebe bleibt ewig

weitere hierzu passende Filmempfehlungen:

Wunder einer Weihnachtsnacht Die Erlösung des Henry Myers Orangen zu Weihnachten

Vorstellung und Rezension

zurück zur Filmübersicht


* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.