Unsere Begeisterung für Filme, die christliche Werte und/oder Inhalte vermitteln, beschränkt sich natürlich nicht nur auf unsere eigenen Produktionen.


Deshalb wird ab sofort hier in der Regel jede Woche ein anderer christlicher Film vorgestellt und rezensiert. Falls es online einen Trailer zum jeweiligen Film gibt, finden Sie diesen ebenfalls auf der jeweiligen Seite eingebettet.


Die Bewertungen sind lediglich unsere persönliche Einschätzung, jemand anderes kann das wieder ganz anders sehen. Jeden der hier vorgestellten Filme können wir weiterempfehlen.


Hier finden Sie alle bislang vorgestellten und rezensierten Filme, sortiert nach Genre.

  Christliche Filme - Rezensionen

* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie über diesen Link einen Amazon-Einkauf tätigen, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

Rezension der Woche:


- christlicher Justizkrimi -

Feuerprobe der Unschuld


(Originaltitel: Mountain Top)


Der Film ist z. B. bei AMAZON als DVD* erhältlich.


Regisseur: Gary Wheeler

Darsteller: Coby Ryan McLaughlin, Barry Corbin

FSK: freigegeben ab 12 Jahren

Laufzeit: 98 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 02/2021

Genre: Gerichtsfilm, Drama, Krimi

Basierend auf dem Roman von: Robert Whitlow


Themen: Gottvertrauen, (auf) Gottes Stimme hören


Inhalt:

Sam (Barry Corbin), der für einige Zeit als Laienpastor in seiner Kirche den Pastorendienst vertreten hat, wird vorgeworfen Spendengelder in Höhe von 100.000 Dollar veruntreut zu haben. Sam ist ein besonderer Mensch. Er hat eine sehr lebhafte Beziehung zu Gott und hat regelmäßig Träume, in denen Gott ihm Dinge zeigt, die passieren werden oder aufträgt, Briefe an Sam unbekannte Menschen zu schreiben. Nachdem er verhaftet wurde, kontaktiert seine Frau Muriel (Lin Shaye) auf Sams Bitte aufgrund eines seiner Träume den ihnen bislang unbekannten Mike Andrews (Coby Ryan McLaughlin). Mike war Anwalt bis er vor sechs Jahren seinen Job aufgab um Pastor zu werden, worüber seine Frau Peg (Valerie Azlynn) anfangs alles andere als überzeigt war. Sam bittet Mike ihn vor Gericht zu vertreten. Obwohl Mike anfangs von der Idee wieder vor Gericht zu gehen überhaupt nicht angetan ist, lässt er sich schließlich überzeugen. (weiterlesen)