Unsere Begeisterung für Filme, die christliche Werte und/oder Inhalte vermitteln, beschränkt sich natürlich nicht nur auf unsere eigenen Produktionen.


Deshalb wird ab sofort hier jede Woche ein anderer christlicher Film vorgestellt und rezensiert. Falls es online einen Trailer zum jeweiligen Film gibt, finden Sie diesen ebenfalls auf der jeweiligen Seite eingebettet.


Die Bewertungen sind lediglich unsere persönliche Einschätzung, jemand anderes kann das wieder ganz anders sehen. Jeden der hier vorgestellten Filme können wir weiterempfehlen.


Hier finden Sie alle bislang vorgestellten und rezensierten Filme, sortiert nach Genre.


Ihnen gefällt unsere Arbeit und Sie möchten uns unterstützen ohne dabei etwas zahlen zu müssen? Dann nutzen Sie diesen Link für Ihren nächsten Amazon-Einkauf*.

  Christliche Filme - Rezensionen

* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie über diesen Link einen Amazon-Einkauf tätigen, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

Rezension der Woche:


- Finale von Janette Okes „Siedler-Reihe“ -

Liebe bleibt ewig


(Alternativ: Love Finds a Home)


(Originaltitel: Love Finds a Home)


Regisseur: David S. Cass Sr.

Darsteller: Sarah Jones, Jordan Bridges, Haylie Duff, Patty Duke, Courtney Halverson

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 88 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 07/2013

Genre: Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Western, Geschichtsbezogener Film, Familienfilm

Basierend auf dem Bestseller von: Janette Oke


Themen: Mitgefühl für die Nächsten auch in schwierigen Situationen nicht aus dem Blick verlieren; Miteinander trotz unterschiedlicher Ansichten, Vergebungsbereitschaft, Kinderwunsch


Inhalt:

Belinda (Sarah Jones) und Lee Owens (Jordan Bridges) sind nun seit Jahren glücklich verheiratet. Ihre Adoptivtochter Lillian (Courtney Halverson) ist inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen. Eigentlich könnte alles so schön sein, doch Belinda sehnt sich nach einem eigenen Baby, wird aber einfach nicht schwanger. Die Situation wird noch schlimmer als Belindas schwangere Studienfreundin Annie (Haylie Duff) zu Besuch kommt Belinda will sich mit ihrer Freundin freuen, doch zugleich führt es ihr überdeutlich vor Augen, was sie selbst nicht hat.

Lees neuer Lehrling Joshua (Michael Trevino) zeigt derweil Interesse an Lillian, was Lees Vaterinstinkte erhöht. Lee will nicht, dass Lillian sich durch eine Beziehung von ihren (weiterlesen)