Liebe erhellt die Nacht


(Alternativ: Love’s Unending Legacy)


(Originaltitel: Love’s Unending Legacy)


Der Film ist z. B. über AMAZON als Einzel-

DVD*, in einer 3 DVDs-Sammelbox* oder

als komplette Filmreihe* erhältlich.


Regisseur: Michael Landon Jr.

Darsteller: Erin Cottrell, Victor Browne,

Dale Midkiff, Samantha Smith, Holliston Coleman

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 80 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 08/2011

Genre: Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Western, Geschichtsbezogener Film, Familienfilm

Basierend auf dem Bestseller von: Janette Oke


Themen: Umgang mit Verlust des Partners, Neuanfang, Ungerechtigkeit in der Welt, Warum lässt Gott Leid zu?




















Inhalt:

Nachdem ihr Mann Willie während seiner Dienstzeit als Sheriff erschossen wurde, kehrt Missie (Erin Cottrell) mit ihrem Sohn Mattie (Brett Coker) zurück zu ihren Eltern Clark (Dale Midkiff) und Marty (Samantha Smith). Um Mattie und sich zu versorgen übernimmt sie wieder den Lehrerposten an der örtlichen Schule.

Eines Tages kommt eine Gruppe von Waisenkindern in die Stadt. Viele Familien nehmen ein Kind auf. Zuletzt bleiben nur noch die 14-jährige Belinda (Holliston Coleman) und Jacob Marshall (Braeden Lemasters) übrig. Mr. und Mrs. Pettis sind ein hartherziges Ehepaar, das Jacob lediglich als kostenlose Arbeitskraft bei sich aufnimmt. Um nicht zurückgeschickt und somit von ihrem Bruder getrennt zu werden, würde Belinda alles tun. Missie nimmt das widerspenstige Mädchen bei sich auf ohne zu wissen, dass sie Jacobs Schwester ist. Unterstützung erhält die neu zusammengewürfelte Familie immer wieder von Sheriff Zach Tyler (Victor Browne). Der Sheriff zeigt deutliches Interesse an Missie, doch die hat das Gefühl, sie würde Willie betrügen, wenn sie eine neue Liebe finden würde.

Als Belinda immer wieder nachts mit Essen aus dem Haus verschwindet, folgt Missie ihr eines Nachts und kommt so hinter Belindas Geheimnis: Weil Jacob bei den Pettis nicht genug zu essen bekommt, versorgt Belinda ihn bei ihren nächtlichen Ausflügen. Als Missie erfährt, dass Jacob darüber hinaus auch noch geschlagen wird, will sie ihn ebenfalls zu sich nehmen. Doch die Pettis sind nicht bereit, ihre kostenlose Arbeitskraft einfach herzugeben.

Belinda hat ein stark mitfühlendes Herz. Der Tod ihrer kleinen Schwester, um die sie sich als kleines Kind kümmerte, hat starke Spuren bei ihr hinterlassen. Sie versucht, wo immer es geht, Tiere und Menschen zu retten. Die Tatsache, dass Missie die schmerzhafte Erfahrung des Tods eines Babys, in ihrem Fall ihre kleine Tochter Kathy, mit Belinda teilen kann, schweißt die beiden zusammen und Missie versucht noch energischer, Jacob aus den Händen der Pettis zu befreien. Doch als ihr dies nicht gelingt, reißen Belinda und Jacob aus. Zunächst bleibt die großangelegte Suche nach dem Geschwisterpaar erfolglos. Als es anfängt stark zu stürmen, reitet Zach aus Angst um die Kinder nachts noch einmal los. Als er keine Möglichkeit mehr sieht, die Kinder in dem nächtlichen Sturm zu finden, betet er trotz seines bisherigen Unglaubens zu Gott um Hilfe. Und sein Gebet wird erhört. Er findet Belinda und Jacob und bringt die beiden zu Missie. Nachdem auch ein Richter bestätigt hat, dass Jacob bei den Pettis misshandelt wurde, dürfen die Geschwister beide bei Missie bleiben. Und schließlich kann Missie auch Willie loslassen und mit Zach neues Glück finden.


Das kommt rüber:

Belinda darf erkennen, dass Familie nicht unbedingt bedeuten muss, dass man blutsverwandt ist. Missie darf erleben, dass man auch nach einem großen Verlust wieder Freude und Liebe finden kann. Und Zach findet in größter Verzweiflung den Mut, sich trotz der schlimmen Erfahrungen, die er in seinem Leben bereits machen musste, erneut an Gott zu wenden und ihn um Hilfe zu bitten und darf dabei erfahren, wie Gott tatsächlich antwortet.


Geeignet für /nicht geeignet für:

Geeignet ist der Film für alle Romantiker, die sich auch für die Besiedlung des „Wilden Westens“ fernab von großen Schießereien und Saloonschlägereien interessieren. Der Glaube wird hier ganz natürlich und niedrigschwellig vermittelt, sodass der Film auch gute Unterhaltung für alle diejenigen bietet, die sich bislang nicht oder nur wenig mit dem christlichen Glauben auseinandergesetzt haben.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Für mich, als Wildwest-Romantikerin seit Kindestagen, bietet die gesamte Siedler-Reihe basierend auf Janette Okes Bestsellern wunderbare Unterhaltung. Der Film hat kaum noch etwas mit der Buchvorlage gemeinsam, trifft aber meiner Meinung nach trotzdem über weite Strecken Janette Okes Erzählstil.

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****


Die gesamte Siedler-Reihe


Liebe blüht auf - Liebe lässt mutig werden - Liebe wird wachsen - Liebe trägt durch

Liebe findet ein Zuhause - Liebe löst den Schmerz - Liebe erhellt die Nacht

 Liebe wagt neue Wege - Liebe trotzt dem Sturm - Liebe gibt Hoffnung - Liebe bleibt ewig

Vorstellung und Rezension

zurück zur Filmübersicht


* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

weitere hierzu passende Filmempfehlungen:

Wunder einer Weihnachtsnacht Die Erlösung des Henry Myers