Liebe trotzt dem Sturm


(Originaltitel: Love’s Christmas Journey)


Der Film ist z. B. über AMAZON als Einzel-

DVD* erhältlich. Dort kann man auch die

komplette Filmreihe* als Box erwerben.


Regisseur: David S. Cass Sr.

Darsteller: Natalie Hall, Greg Vaughan,

Sean Astin, Charles Shaughnessy

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 165 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 09/2012

Genre: Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Western, Geschichtsbezogener Film, Familienfilm, Weihnachtsfilm, Krimi

Basierend auf den Bestsellern von: Janette Oke


Themen: wahrer Grund für Weihnachten, Verlust eines geliebten Menschens, alles liegt in Gottes Hand




















Inhalt:

Ellie King, geborene Davis (Nathalie Hall) hat vor einiger Zeit bei einem Sturm ihren Mann und ihre Tochter verloren. Sie reist für Weihnachten zu ihrem Bruder Sheriff Aaron Davis (Greg Vaughan) und dessen Kindern Christopher und Annabelle, die ihre Mutter verloren haben. Ebenfalls bei der Familie Davis wohnt Aarons Ziehsohn Erik Johnson (Bobby Campo), dessen Verbrechervater ihn einst im Stich ließ. Außerdem lernt Ellie auch viele andere Bewohner der Stadt kennen, wie die Ladenbesitzerin Beatrice Thompson (JoBeth Williams), die Familie des Bürgermeisters und Aarons Deputy und Freund Michael (Dylan Bruce), dessen sofortige Zuneigung zu ihr auf Gegenseitigkeit beruht.

Die ganze Stadt freut sich auf das große Weihnachtsfest, von dem sie hoffen, dass es auch die letztendliche Entscheidung der Eisenbahngesellschaft beeinflusst, die Bahnlinie durch und einen Bahnhof in ihrer Stadt zu bauen. Während alle sich in vorweihnachtlicher Hochstimmung befinden und das große Fest vorbereiten, hat der Anwalt der Stadt, Alex Weaver (Charles Shaughnessy, Mr. Sheffield aus der Comedyserie „Die Nanny“), es so sehr auf Profit abgesehen, dass ihm dafür jedes Mittel recht ist. Mit der Erwartung, dass die Eisenbahn Grundstücke innerhalb der Stadtgrenzen aufkaufen will, fordert er die sofortige Rückzahlung sämtlicher gegebener Darlehen um sich bei aktuell zahlungsunfähigen Schuldnern deren Grundstücke unter den Nagel zu reißen.

Als Aaron zu einer Reise in die nächste Stadt aufbricht um einige Dinge zu erledigen, bleibt Ellie bei den Kindern. Doch auf seinem Rückweg trifft Aaron auf einen Verbrecher. Seine Pflicht erfüllend jagt er den Gangster, doch dabei wird er schwer verletzt.

Erik und die Bürgermeistertochter Suzanna (Annika Noelle) sind ineinander verliebt, doch Bürgermeister Wayne (Sean Astin) will davon nichts wissen, denn wie die meisten Bürger der Stadt verurteilt auch er Erik für die Taten dessen Vaters. Kurz nachdem der Bürgermeister Erik und seiner Tochter gesagt hat, dass er nicht mit einer Beziehung einverstanden ist, steht seine Scheune in Flammen. Für Wayne ist klar, dass Erik hinter dem Feuer steckt. Doch Ellie glaubt fest an Eriks Unschuld und begibt sich auf die Suche nach Beweisen.

Als die Stadtbewohner erfahren, dass die Stadt doch keinen Bahnhof mit den damit verbundenen finanziellen Möglichkeiten erhält, vergeht scheinbar allen die Lust auf Weihnachten. Und Christopher und Annabelle machen sich schreckliche Sorgen, weil ihr Vater noch immer nicht zurück ist. Aber so schnell will Ellie nicht aufgeben: Weder die Hoffnung, dass Aaron wieder kommt, noch das Weihnachtsfest. Also fahren die Kinder und sie in die Stadt und ermutigen die Bewohner, sich nicht von der Eisenbahn-Entscheidung von der wahren Weihnachtsfreude abhalten zu lassen.


Das kommt rüber:

In „Liebe trotzt dem Sturm“ müssen sich viele Menschen die Frage stellen, weshalb sie Weihnachten eigentlich feiern. So vieles geht schief, viele müssen mit dem Verlust geliebter Menschen zurecht kommen, Hoffnungen und Träume zerplatzen. Ich schreibe diese Zeilen in der Vorweihnachtszeit 2020. Auch heute haben viele Menschen mit ähnlichen Problematiken wie im Film zu kämpfen, ausgelöst durch die Corona-Pandemie. Und viele Menschen äußern sich mit Dingen wie „Weihnachten fällt dieses Jahr aus“. Auch ein Satz, der aus dem Film stammen könnte. Aber „Liebe trotzt dem Sturm“ lehrt uns, dass es nicht von den aktuellen Lebenssituationen abhängig ist, ob Weihnachten einer Feier würdig ist. „Weihnachten ist Jesus geboren. Wenn das kein Grund zum Feiern ist“, so erklärt Ellie. Und sie hat Recht. Wir sollten zu Weihnachten daran denken, dass Gott uns mit Jesus das größte Geschenk überhaupt gemacht hat. Keine Umstände in unserem Leben können diesen Grund zur Freude tilgen. Und ebenso wie Aaron zu sich selbst sagt, als er gegen den Tod kämpft: „Gott wird mir dabei helfen, weil er mir Kraft gibt“, so dürfen auch wir wissen, dass Gott uns in allen Lebenssituationen zur Seite steht. Und auch wenn wir uns selbst absolut hilflos fühlen, z.B. weil unsere finanzielle Situation uns zu schaffen macht oder geliebte Menschen krank werden, so dürfen wir ebenso wie Ellie zuversichtlich sein, weil wir in Gottes Hand sind. Schlimme Dinge mögen trotzdem passieren, aber Gott steht uns in den Stürmen unseres Lebens bei. Seine Liebe trotzt dem Sturm!


Geeignet für /nicht geeignet für:

Geeignet ist der Film für alle (Weihnachtsfilm-)Romantiker, die sich auch für die Besiedlung des „Wilden Westens“ fernab von großen Schießereien und Saloonschlägereien interessieren. Der Glaube wird hier ganz natürlich und niedrigschwellig vermittelt, sodass der Film auch gute Unterhaltung für alle diejenigen bietet, die sich bislang nicht oder nur wenig mit dem christlichen Glauben auseinandergesetzt haben. Trotzdem kann der Film unheimlich ermutigen, seine Probleme in Gottes Hand zu legen.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Für mich, als Wildwest-Romantikerin seit Kindestagen, bietet die gesamte Siedler-Reihe basierend auf Janette Okes Bestsellern wunderbare Unterhaltung. Der Film erzählt eine Geschichte, die so in den Siedler-Romanen nicht erzählt wird, allerdings mit Personen aus den Büchern und im Stil von Janette Okes Erzählungen.

Schade ist, dass bei der deutschen Version zwar die beiden ursprünglichen Einzelteile aneinandergesetzt wurden, jedoch der Abspann des ersten Teils nicht entfernt wurde, sodass dieser den Film in der Mitte unterbricht. Aber unabhängig davon ist dies ein wirklich empfehlenswerter Film für einen gemütlichen Adventsnachmittag oder -abend (bitte beim Starten des Films bedenken, dass der Film insgesamt nahezu drei Stunden dauert).

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****


Die gesamte Siedler-Reihe


Liebe blüht auf - Liebe lässt mutig werden - Liebe wird wachsen - Liebe trägt durch

Liebe findet ein Zuhause - Liebe löst den Schmerz - Liebe erhellt die Nacht

 Liebe wagt neue Wege - Liebe trotzt dem Sturm - Liebe gibt Hoffnung - Liebe bleibt ewig

Vorstellung und Rezension

zurück zur Filmübersicht


* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

weitere hierzu passende Filmempfehlungen:

Wunder einer Weihnachtsnacht Die Erlösung des Henry Myers