Diese Webseite benutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzerfreundlichkeit zu bieten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, wird von Ihrem Einverständnis ausgegangen.(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen

Die Erlösung der Sarah Cain


(Originaltitel: Saving Sarah Cain)


erhältlich bei

- Weltbild:    als DVD*

- Amazon:    als DVD*


Regisseur: Michael Landon Jr.

Darsteller: Lisa Pepper, Abigail Mason, Danielle Chuchran

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 99 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 01/2014

Genre: Drama, Literaturverfilmung, Familienfilm

Basierend auf dem Roman von: Beverly Lewis


Themen: „Patchworkfamilie“, Gott wartet auf uns





















Inhalt:

Bei Journalistin Sarah Cain (Lisa Pepper) läuft es gerade nicht besonders. Eine Schreibblockade führte dazu, dass sie bereits seit über einem Jahr keinen nenneswerten Artikel mehr verfasst hat, weshalb ihr Chef damit droht, ihre Kolumne an eine Kollegin weiterzureichen. Dies belastet sie so sehr, dass sie nicht bereit ist, sich auch noch damit auseinanderzusetzen, dass ihr Freund Bryan Ford (Tom Tate) ihre Beziehung gerne auf die nächste Stufe heben würde. Doch diese Probleme rücken in den Hintergrund als Sarah vom Tod ihrer Schwester erfährt. Diese war Mitglied einer Amischgemeinde und hinterlässt fünf verwaiste Kinder. Da kein Testament vorliegt, erhält Sarah als nächste Angehörige die Vormundschaft. Sie nimmt die fünf mit in ihr Apartment in der Stadt um sie dort zu behalten bis die Älteste, die sechzehnjährige Liddie (Abigail Mason), achtzehn Jahre alt wird und sich anschließend um ihre Geschwister kümmern kann. Doch während die kleine Hannah (Bailee Madison) schnell Anschluss in ihrer Klasse findet und auch Josiah (Tanner Maguire) relativ gut mit der neuen Situation zurecht kommt, fällt es den älteren Kindern schwer, in der neuen Umgebung zurecht zu kommen. Anna Mae (Danielle Chuchran) und Caleb (Soren Fulton) werden aufgrund ihres Amischseins von ihren Klassenkameraden ausgeschlossen, sodass sie sich schnellstmöglich an ihr neues Umfeld anpassen. Liddie dagegen vermisst ihr altes Leben und insbesondere den jungen Amish Levi sehr und hat große Angst, was ihr neues Leben mit ihnen allen macht. Sarahs Schreibblockade ist unterdessen wie weggeblasen seit die Kinder in ihr Leben getreten sind: Sie schreibt über die fünf Amishkinder, die plötzlich in der Großstadt leben. Der Haken an der Sache ist nur, dass sie die Kinder dazu nicht um ihr Einverständnis gebeten hat. Als die Wahrheit ans Licht kommt, ist insbesondere Liddie schwer enttäuscht von ihrer Tante. Und auch Bryan ist schwer enttäuscht von Sarahs unehrlichem Verhalten den Kindern und ihm selbst gegenüber. Nun muss Sarah sich entscheiden, was für ein Mensch sie in Zukunft sein will und wie wichtig ihr das Wohl der fünf Kinder wirklich ist.


Das kommt rüber:

„Die Erlösung der Sarah Cain“ erzählt die Geschichte von fünf Amishkindern, die sich plötzlich in der modernen Großstadtwelt zurechtfinden müssen, aber auch die Geschichte einer Frau, die das Vertrauen in andere Menschen und in Gott verloren hatte. Sarah erkennt nicht nur, was für die Kinder richtig und wichtig ist, sondern auch, dass ihre Schwester sie nie aufgegeben hat und dass Gott mit offenen Armen darauf wartet, dass sie zu ihm zurückkehrt.


Geeignet für /nicht geeignet für:

Das Drama ist geeignet für alle Fans von Amish-Geschichten und Erzählungen mit Happyend-Garantie. Der christliche Glaube wird hier niedrigschwellig vermittelt, weshalb der Film auch für Menschen aus nichtchristlichem Hintergrund gute Unterhaltung bietet.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Der Film erzählt eine Variation der immer wieder erzählten Geschichte einer unverheirateten Person, der plötzlich zum Mutter- oder Vaterersatz wird und erst in diese Rolle hineinwachsen muss. Außergewöhnlich ist jedoch die Idee, dass es sich bei den Kindern um Amische handelt, die in ihrer neuen Umgebung geradezu einen Kulturschock erleiden. Und auch wenn Sarahs Erkenntnis, dass sie zu Gott zurückkehren darf, durch Yvis Brief am Schluss vielleicht etwas plötzlich kommt, so gibt sie dem Film doch noch eine zusätzliche Tiefe.


Trivia:

Wie auch acht Jahre später in Entscheidung für die Liebe spielte hier Danielle Chuchran eine Amische.

Vorstellung und Rezension

zurück zur Filmübersicht


* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Affiliate-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****

hierzu passende Filmempfehlungen:

Liebe zwischen zwei Welten Die Liebe wird dich finden Entscheidung für die Liebe
Runaway Romance