Runaway Romance


(Originaltitel: Runaway Romance)


Der Film ist z. B. über AMAZON sowohl als DVD* als auch VoD* erhältlich.


Regisseur: Brian Herzlinger

Darsteller: Danielle Chuchran (als Danielle C. Ryan), Trevor Donovan, Galadriel Stineman

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Laufzeit: 90 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 05/2020

Genre: Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung

Basierend auf dem Roman von: Miralee Ferrell


Themen: Amishe, Gottes Plan für unser Leben, den eigenen Weg finden




















Inhalt:

Ann (Danielle Chuchran) ist zum Reality-TV-Star avanciert seit sie mit Scott Adson (Beau Davidson) zusammen ist, dessen komplettes Familienleben sich vor Kameras abspielt. Scotts Mutter Veronica (Tatum O'Neal) hält dabei die Fäden fest in der Hand. Ann rechnet mit einem Heiratsantrag von Scott, als Veronica ihr stattdessen mitteilt, dass Scott aufgrund von fallenden Einschaltquoten eine neue Beziehung vor der Kamera braucht. Ann kann es nicht fassen, doch als sie erfährt, dass dies Scotts eigener Vorschlag war und er vorhat, sie als heimliche Geliebte zu behalten, kündigt sie und nimmt Reißaus.

Mit auf ihre Naturhaarfarbe Blond zurückgefärbten Haaren fährt sie durchs Land und erfährt über die Medien, dass ihr Verschwinden von der Produktionsfirma erklärt wird, indem sie angeblich mehr Sendezeit gefordert und Scotts Heiratsantrag abgelehnt habe. Doch kaum hat sie ihr Handy wütend aus dem Autofenster geworfen, gerät ihr Auto ins Schleudern und sie steht mitten im Nirgendwo ohne funktionierendes Auto oder Handy.

Schließlich wird sie vom vorbeifahrenden Jimmy (Drew Cash) mitgenommen, der sich auch darum kümmert, dass das Auto in eine nahegelegene Werkstatt gebracht wird. Ann kommt im Gasthaus der jungen Amish Sarah (Galadriel Stineman) unter, der sie bei der Gelegenheit anfängt das Kochen beizubringen. Entgegen amishen Traditionen hat Sarah nie gut Kochen gelernt, Ann dagegen ist ursprünglich gelernte Köchin und genießt es, hier wieder einmal in ihren Element zu sein. In dem Gasthaus trifft Ann auch auf den Architekten Hunter (Trevor Donovan), der der Arbeitgeber und ein guter Freund von Sarahs verstorbenem Mann war und Sarah deshalb unterstützt, wo immer er kann.

Ann genießt das entschleunigte Leben auf dem Land, hilft Sarah in der Küche und Hunter bei einem sozialen Bauprojekt. Sarah sieht in Anns unverhofftem Auftauchen und ihrer freigiebigen Hilfe in ihrem Gästehaus das Handeln Gottes. Doch der Amish-Bischof sieht dies anders und will, dass die Nicht-Amishe schnellstmöglich wieder verschwindet. Sarah kann ihn nur beschwichtigen, da Anns Auto noch nicht repariert ist.

Währenddessen wendet sich die allgemeine Meinung im Land über Anns Verschwinden und der Serie steht das Aus bevor, sollte Ann nicht zurückkehren. Deshalb macht Scott sich mithilfe der Medien auf die Suche nach Ann. Jimmy, der selbst von einer Karriere im Reality-TV träumt, glaubt Scotts Worten und verrät ihm ihren Aufenthaltsort. Als Scott auftaucht zerstört dies die gerade aufblühende Romanze zwischen Ann und Hunter. Um die Amishen vor der Pressemeute zu schützen willigt Ann schließlich ein, mit Scott nach L.A. zurück zu kehren. Doch Jimmy hat derweil sein falsches Handeln erkannt und will Ann helfen, die Adsons ein für alle mal loszuwerden. Während Jimmy sein ganzes technisches Können bei dem offiziellen Live-Wiedersehen einsetzt um dem ganzen Land das wahre Gesicht der Adson-Familie zu zeigen, sucht Sarah Hunter auf, um ihm zu erklären, dass Ann in Wirklichkeit nichts mehr von Scott wissen will, sondern Gefühle für ihn hegt.


Das kommt rüber:

In „Runaway Romance“ werden Glaubensthemen eher indirekt bearbeitet. Soziales Handeln und ein ehrliches Verhalten gehören zu den Werten, die hier positiv vermittelt werden. Sarahs Amisher Glaube spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Sie ist fest davon überzeugt, dass es Gottes Plan war, dass Ann bei ihr gelandet ist und sie sich so gegenseitig unterstützen können. Außerdem vermittelt der Film, dass ein glamouröses Leben ebenso seine Schattenseiten hat wie das jedes anderen Menschen und dass ein ehrliches, „braves“ Leben, auch wenn es für viele Menschen zunächst langweilig erscheinen mag, sehr viel erfüllender ist, als ein Leben voller Show, Intrigen und Lügen.


Geeignet für /nicht geeignet für:

Das romantische Drama ist geeignet für alle Fans von Amisch-Geschichten und Erzählungen mit Happyend-Garantie. Der christliche Glaube wird hier vor allem durch das Handeln der verschiedenen Personen vermittelt, weshalb der Film auch für Menschen aus nichtchristlichem Hintergrund gute Unterhaltung bietet.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Wer nach guter Unterhaltung mit Happyend-Garantie sucht, macht hier nichts falsch. Der Film zeigt eine schöne, romantische Geschichte, die ich mir immer wieder gerne ansehe. Und zwischen Trevor Donovan und Danielle Chuchran stimmt vor der Kamera einfach die Chemie, wie sie bereits in „Entscheidung für die Liebe“ gezeigt haben. Der christliche Inhalt dieses Filmes ist relativ gering gehalten, aber wer einen unterhaltsamen, werteorientierten Film sucht, ist hier genau richtig.


Trivia:

In diesem Film stehen Danielle Chuchran und Trevor Donnovan, die bereits in dem Amish-Film „Entscheidung für die Liebe“ die beiden Hauptrollen verkörperten, erneut gemeinsam vor der Kamera.

Vorstellung und Rezension

zurück zur Filmübersicht


* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****

hierzu passende Filmempfehlungen:

Liebe zwischen zwei Welten In der Heimat wohnt das Glück Entscheidung für die Liebe
Die Liebe wird dich finden