Vorstellung und Rezension

Wege einer Freundschaft


(Originaltitel: Abel’s Field)


Der Film ist z.B. als DVD* bei Amazon erhältlich.


Regisseur: Gordie Haakstad

Darsteller: Kevin Sorbo, Samuel Davis

FSK: freigegeben ab 12 Jahren

Laufzeit: 100 Minuten

Ersterscheinung in Deutschland: 06/2013

Genre: Drama, Sport, Jugendfilm


Themen: Vergebung (durch Gott, aber auch sich selbst), den richtigen Weg wählen, auch wenn es auf den ersten Blick schwieriger erscheint




















Inhalt:

In der Highschool des texanischen Orts Sinai ist Football das Thema. Aber nicht für den 17-jährigen Seth McArdle (Samuel Davis), denn der kümmert sich seit dem Tod seiner Mutter und dem Weggang seines Vaters alleine um den Lebensunterhalt und die Erziehung seiner beiden kleinen Schwestern. Nachdem sich Seth auf eine Prügelei mit dem Quarterback des Footballteams eingelassen hat, muss er neben seinen beiden Jobs auch noch als Strafe dem Hausmeister Abel (Kevin Sorbo) beim Aufbau einer Sprinkleranlage fürs Footballfeld helfen. Als auch noch Schreiben von der Bank eintreffen, die die Zwangsräumung des Hauses androhen, weiß Seth vor lauter Sorgen nicht mehr, was er tun soll. Den Ratschlag des Pfarrers, sich mit seinen Sorgen an Gott zu wenden, tut Seth ab, da Gott auch seine Bitte um Rettung seiner Mutter nicht erhört hat.

Während Seth und Abel sich langsam miteinander arrangieren, wird bei Seth das Geld immer knapper. Und dann erfährt er auch noch, dass sein Vater inzwischen ebenfalls verstorben ist. Aber Seth möchte noch immer keine „christliche“ Hilfe annehmen, obwohl der Pastor ihm Hilfe anbietet. Abel erfährt derweil, dass Seth als Junge ein extrem talentierter Footballspieler mit großartigen Zukunftsaussichten gewesen ist, bevor seine Familiensituation so schwierig wurde.

Als Katie (Nicole Elliott), die Exfreundin des Quarterbacks der Schulmannschaft, Interesse an Seth zeigt, scheint endlich mal etwas in Seths Leben positiv zu verlaufen. Doch als sie bei ihrem ersten Date auf zwei andere Mädchen treffen, rückt Katie von ihm ab, was Seth zutiefst verletzt. Und auch der Quarterback Billy sieht Seth gar nicht gerne an der Seite seiner Exfreundin und startet erneut eine Prügelei. Seth hält dieses Mal jedoch die andere Wange hin, statt zurückzuschlagen, was auch der Coach sieht, als er dazukommt und in die Prügelei eingreift. Und schließlich erkennt auch Katie, dass Seth die sehr viel bessere Wahl als Billy ist.

Abel wird für Seth eine Art Mentor und Freund. Und auf unaufdringliche Weise legt Abel Seth nahe, sich mit seinen Problemen an Gott zu wenden. Doch als Seth seinen Banktermin hat, bei dem er auf ein weiteres Darlehen hofft, erfährt er nur, dass dies nicht in Frage kommt und das Haus der Familie zur Tilgung der Schulden von Seths Vater an die Bank gehen wird. Seth weiß nicht mehr ein noch aus. Und als er Abel aufsucht, um ihn um Rat und Hilfe zu bitten, stellt er fest, dass dieser gerade dabei ist, seine Sachen zusammen zu packen um Sinai zu verlassen. Es kommt zu einem großen Streit zwischen den beiden, bei dem Seth Abel vorwirft, sich selbst nicht an seine eigenen Ratschläge bezüglich eines guten, ehrlichen Lebens zu halten, sondern bei Problemen einfach davon zu laufen. Doch Abel rastet komplett aus, woraufhin Seth das Weite sucht und beschließt, der Versuchung nachzugeben, mit einem zwielichtigen Bekannten mithilfe eines Zweitschlüssels in die Schule einzubrechen um dort die Eintrittsgelder des Footballspieles zu stehlen. Doch als es soweit ist, entscheidet Seth sich dagegen. Sein Bekannter verscuth alleine an das Geld zu kommen und löst dabei den Alarm aus. Seth entkommt nur knapp und mit Abels Hilfe, der zurück gekommen ist, um Abel die Wahrheit zu sagen: Seine Vergangenheit ist sehr viel erschreckender, als Seth sie sich je hätte ausmalen können.


Das kommt rüber:

Oft wirkt ein falscher Weg im Leben sehr viel einfacher als das Richtige zu tun. Trotzdem lohnt es sich, auf unser gottgegebenes Gewissen zu hören. Und auch wenn wir falsche Entscheidungen in unserem Leben getroffen haben, vergibt uns Gott. Auch wenn das nicht automatisch bedeutet, dass andere uns vergeben und wir uns auch selbst vergeben. Mit falschen Entscheidungen müssen wir unser ganzes Leben lang leben. Trotz allem können wir anderen Menschen mit unseren Erfahrungen, egal ob wir selbst uns richtig oder falsch entschieden haben, weiterhelfen.


Geeignet für /nicht geeignet für:

Dieser Film ist besonders geeignet für alle Teenager. Gerade im Teeangeralter steht man häufig vor der Entscheidung, ob man den Weg, der auf den ersten Blick einfacher erscheint wählen soll, oder ob man den Weg nehmen soll, bei dem man weiß, dass er schwieriger sein wird, er aber richtig ist.


Meine persönliche Meinung zu dem Film:

Die Hauptgeschichte dieses Sportdramas spielt sich am Spielfeldrand ab. Die Hauptpersonen sind nicht Sportler oder Coach. Die Rolle eines Coachs übernimmt hier Kevin Sorbo als Hausmeister Abel, die Rolle, die sonst von einem Sportler übernommen wird, spielt Samuel Davis als „Lehrling wider Willen“. Die Geschichte um Seth, der sich so aufopferungsvoll um seine jüngeren Schwestern kümmert und dabei zwischenzeitlich nicht erkennen kann, wie dies auf ehrlichem Wege möglich sein soll, rührt mich jedes mal aufs Neue zu Tränen.

christlicher Inhalt

*****

christliche Werte

*****

Unterhaltungswert

*****

Gefühl

*****

Romantik

*****

Humor

*****

Familie

*****

Spannung

*****

Action

*****

Anspruch

*****

Happy-End

*****

* Um unsere laufenden Kosten zu decken, haben wir uns entschieden, diese Links einzubauen. Wenn Sie den Film über diesen Link erwerben, erhalten wir als Amazon-Partner eine Beteiligung. Für Sie verändert der Preis sich dadurch nicht.

zurück zur Filmübersicht


hierzu passende Filmempfehlungen:

Blind Side Woodlawn Facing the Giants