Lee Heinemann wurde am 8. September in Stuttgart geboren. Die Liebe zum geschriebenen Wort entdeckte Lee im Alter von fünf Jahren. 2012 folgte das Studium „Drehbuch/Creative Producing für szenischen Film“ an der Filmakademie Baden-Württemberg, das Lee 2017 erfolgreich abschloss.

Bisherige literarische Tätigkeit/ Filmographie/ Auszeichnungen:


2016      Grußkartentexte verschiedener Themen (Trauer, Geburt) für               TAURUS KUNSTKARTEN

              

       Freelancer-Texter für Werbeagentur PANAMA in Stuttgart


2015      90-Minüter/Drama (Kinoformat) „ONCE WE’RE FORGIVEN“               (Drehbuch) in Zusammenarbeit mit Toroman Productions


2014/15 30-minütiger Kurzfilm „WER IST MEIN NÄCHSTER?“               (Drehbuch/Dramaturgie)


2014      Vorwort und Einleitungstexte des im Knaur Verlag               erschienenen Buchs „DIE EULENWERKSTATT“


              Kurzfilm „DAS SMOOTHIE“ (Produktion, Drehbuch & Regie)



2013       Kurzfilm „ARKADIEN“ (Illustratorische Mitwirkung) unter der                Regie Sarah Bergmanns


2012       Vorwort des im Knaur Verlag erschienenen Buchs                „AUFGEBREZELT“


              Kurzfilm „DIE ARSCHBOMBE“ (Drehbuch und Regie) nach einer                Idee von Bahi JD


2010       Scheffelpreis für außerordentliche Leistungen im Fach Deutsch

         

        Aufnahme des Gedichts „Graustichig“ in die Frankfurter         Bibliothek

         

        1. Platz für einen Raptext im burgenländischen Wettbewerb          „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt“


Lee Heinemann